Gesellschaftlich und Medien

Welche Bedeutung haben Medien in unserer Gesellschaft?  Wo und wie kommen Kinder und Jugendliche mit Medien in Berührung? Wie gehen sie mit ihnen um, wie wachsen sie mit ihnen auf und welche Konsequenzen und Wechselwirkungen hat dies für die Gesellschaft? Diesen und vielen weiteren Fragen sind die Studierenden der Seminare Gesellschaftliche Bedingungen und Medien, bzw. Erziehung – Bildung – Gesellschaft jeweils in den Sommersemestern 2019 bis 2021 nachgegangen. Dokumentiert und kritisch beleuchtet haben sie dies mit Fotografien und dazu verfassten Essays.

Mit Fotos zum Thema von:

Annina Tea Bach, Charlotte Klatt, Christina Wang, Christopher Hinck, Dustin Nowotnik, Eleonore Schittkowski, Emily Nakosky, Fabian Lewitz, Felix Surén, Hosna Mahmoud, Ilir Mirena, Janick Janßen, Janina Lüdemann, Jenita Rasaili, Jessica Black, Johanna Voogd, Johannis Weinert, Jonas Arnold, Josefine Ley, Julia Schink, Julika Mahl, Kjell Lennart Listing, Knut Friederichs, Larissa Reiß, Lea Möller, Lea Reißmann, Lena Schneider, Lena Wienick, Leon Jung, Lilly Kemmereit, Lina Christian, Linus Paetzold, Liska Oncken, Luca Falvo, Luca Troll, Mailin von Wilcke, Marie Lehner, Marit Finnja Runge, Mascha Gaube, Mattes Wisbar, Meike Jungmann, Michelle Breitenmoser, Mika Salzinger, Nando Schmidt, Nele Thiesen, Nick-Alex Kröger, Nicole Büttner, Paola Rey, Philip Saffari, Philipp Ehrhardt, Pia Brüggemann, Rojda Demir, Sandra Schumann, Sarah Labus, Stefanie Lanius, Thalissa Quirling, Til Dütemeyer, Tim Bender, Tim Griffel, Tim Möller, Tom Wollesen, Vanessa Haase, Vincent Ladiges, Vivien Aline Reimers

Präsentiert vom Arbeitsbereich Medienpädagogik und Ästhetische Bildung (Andreas Hedrich unter Mitarbeit u.a. von Eleonore Schittkowski und Jula Schink) im Fachbereich 1 der Fakultät für Erziehungswissenschaft an der Universität Hamburg.